In der ersten Behandlung führt die Physiotherapeutin ein auf das Problem des Patienten bezogenes Gespräch (Anamnese) mit anschliessender Untersuchung ( Befunderhebung) durch.

Nach der Auswertung des Befundes startet der individuelle Behandlungsaufbau.

Die Befunde werden regelmässig überprüft und die Behandlungsabläufe entsprechend angepasst.

Zusätzlich zur Behandlung in der Praxis lernt der Patient Übungen kennen, die er im Alltag ausführen kann. Damit trägt er wesentlich zu seinem Gesundungsprozess bei.